RSS

Archiv der Kategorie: Darts

Michael van Gerwen gewinnt den PartyPoker.com World Grand Prix

Als Abschluss für meine kleine WGP-Berichterstattung hatte ich mir zu Anfang der Spiele gedacht: „Das wird bestimmt eine Lobesrede an Phil Taylor, der wiedermal einen Major Titel einfährt. Naja, vielleicht machts ja auch der Barney, oder der Simon?“ Dass der Dartsport ausgeglichener und insgesamt stärker wird, war mir klar, aber dass alle Favoriten raus sind und vier vermeintliche Underdogs den Sieg unter sich ausmachen, das hatte ich mir nicht denken lassen…

Nachdem Michael van Gerwen und Mervyn King dann recht souverän ins Finale einzogen bekamen die Zuschauer in Dublin, und auch zuhause vorm Fernseher ein spannendes Spiel mit Höhen und Tiefen serviert. Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 15, 2012 in Darts

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Wer gewinnt den PartyPoker.com World Grand Prix of Darts?

Nach dem heißen Halbfinale gestern steht uns heute das Finale des World Grand Prix ins Haus. Wer die Spiele gestern nicht sehen konnte:

PartyPoker.com World Grand Prix
Samstag, der 13. Oktober
Halbfinale

Michael van Gerwen 5-1 Wes Newton
Mervyn King 5-2 Brendan Dolan

Ich wiederhole mich ungern, aber, wie unfassbar stark spielt Michael van Gerwen eigentlich? Ich habe mir erlaubt auf der Seite der PDC die Statistiken zu kopieren:

Match Stats

Michael van Gerwen 5-1 Wes Newton
41 100+ 34
20 140+ 10
4 170+ 0
2 180 5
95.04 Average 82.33
136,104 High Finish 152,150
5 Breaks of Throw 2
27/59 – 46% Starting Doubles 27/70 – 39%
17/43 – 40% Finishing % 10/18 – 56%

 

Der überzeugende 3 Dart-Average von 95.04 hat letztlich den Unterschied zwischen beiden gemacht, ein verdienter Einzug ins FInale für van Gerwen, der die Nummer 5 der Order of Merit geschlagen hat.

Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 14, 2012 in Darts

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Kurzmitteilung

Das Viertelfinale ist rum, gleich startet das Halbfinale!

Gestern sah das ganze so aus:

PartyPoker.com World Grand Prix
Freitag der 12. Oktober

Viertelfinale

Justin Pipe 1-3 Brendan Dolan
Wes Newton 3-2 Paul Nicholson
Michael van Gerwen 3-2 Andy Hamilton
Robert Thornton 0-3 Mervyn King

Mal wieder wirklich tolle Spiele, und das ‚Schmankerl‘ war sicherlich das Spiel v. Gerwen gegen Hamilton, über die volle Distanz, bis zum letzten Pfeil spannend, tolles Spiel, mit einem verdienten Sieger, Michael van Gerwen, der Kerl wird das Ding machen!

Heute kommen dann diese Partien, das Halbfinale, eine schöne Konstellation, mal ohne die großen Favoriten, Taylor, Whitlock, Wade, van Barneveld, Lewis und wie sie alle heißen!

PartyPoker.com World Grand Prix
Samstag, der 13. Oktober
Halbfinale

Michael van Gerwen v Wes Newton
Mervyn King v Brendan Dolan

Das Halbfinale wird ‚best of three legs‘ und ‚best of nine sets‘ gespielt, also genug Zeit um das ein oder andere verlorene Leg auszumerzen! Ich tippe auf einen Sieg für Michael van Gerwen, der im Finale auf Brendan Dolan treffen wird.

Gleich, ab 20 Uhr auf Sport1, live, einschalten!

Good Darts weiterhin, ich freu mich wie Bollen!

Das Viertelfinale!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 13, 2012 in Darts

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

PartyPoker.com World Grand Prix of Darts 2012

Nach den zwei tollen Spieltagen von Mittwoch und Donnerstag findet heute das Viertelfinale des PartyPoker.com World Grand Prix statt. Und was soll ich über die letzten zwei Spieltage sagen? So hätte ich das vermutlich nicht erwartet, aber erstmal die Ergebnisse:

PartyPoker.com World Grand Prix
Mittwoch der 10. Oktober
Zweite Runde

Brendan Dolan 3-1 Vincent van der Voort
Justin Pipe 3-2 Kevin Painter
Phil Taylor 2-3 Robert Thornton
Mervyn King 3-1 Dave Chisnall

PartyPoker.com World Grand Prix
Donnerstag der 11. Oktober

Zweite Runde

Andy Hamilton 3-2 Steve Beaton
Colin Osborne 1-3 Paul Nicholson
Adrian Lewis 1-3 Michael van Gerwen
Wes Newton 3-1 Ian White


‚The Power‘ musste, nach mehreren vergebenen Matchdarts eine Niederlage gegen Robert Thornton hinnehmenein unglaublich hochklassiges Match zwischen den beiden. Phil Taylor spielte einen starken 95,71er Average, Robert Thornton sogar einen 96,67erAuch auf die Doppel waren beide sehr überzeugend!

Einen ungewohnt lebhaften, aber trotzdem einschläfernd spielenden Justin Pipe gabs gegen Kevin Painter zu sehen, Justin Pipe spielt gut und checkt die Legs zum richtigen Zeitpunkt aus, und feiert, wie es bei ihm nur äußerst selten zu sehen ist, echt stark, wenn er jetzt noch etwas zügiger die Pfeile loslassen würde, könnte ich seine Spiele noch besser genießen.

Gestern gab es dann ein tolles Match zwischen Adrian Lewis und Michael van Gerwen, bei dem sich Michael van Gerwen am Schluss durchsetzen konnte, einfach klasse dieser Spielverlauf, unter anderem gabs die erste ausgecheckte 170, Adrian Lewis schafft sie im 1. Leg des letzten Satzes, das reichte aber nicht um den so stark auftretenden Michael van Gerwen, der bei einem 63%igen Startdoppel-Schnitt seinem Kontrahent meist einen Schritt voraus war, sehr starke Leistung! Er wird das Viertelfinale gegen Andy Hamilton spielen, der gewohnt gut spielte und in die nächste Runde einzog. Andy Hamilton ist immer ein Anwärter für den Titel, und gerade seine Stärke auf die Doppel könnte ihn in diesem Turnier weit bringen.

So geben sich fürs Viertelfinale folgende Paarungen:

PartyPoker.com World Grand Prix
Freitag der 12. Oktober

Viertelfinale

Justin Pipe v Brendan Dolan
Wes Newton v Paul Nicholson
Michael van Gerwen v Andy Hamilton
Robert Thornton v Mervyn King

Das werden wieder spannende Matches, und freue mich schon jetzt auf Halbfinale und Finale am Samstag und Sonntag, dann Live auf Sport1. Ich vermute, dass der Gewinner des Matches van Gerwen gegen Hamilton die besten Chancen auf den Titel hat, aber ich rechne mit van Gerwen und wünschen würde ich es ihm auch!
Auf der Seite der Professional Darts Corporation (PDC) gibts übrigens noch mehr News und Statistiken.

Good Darts.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 12, 2012 in Darts

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

PartyPoker.com World Grand Prix 2012 2. Spieltag

‚Was war da denn los?‘ – der gestrige Spieltag beim partypoker.com World Grand Prix of Darts 2012 sorgte für die ein oder andere Überraschung! Aber da zeigt sich erneut wieder, wie schwierig ein ‚Double-In/Double-Out Turnier‘ sein kann, es hagelte, wie schon Montag, Breaks, eins nach dem anderen. Wer auf Darts Geld verwettet, sollte in diesem Turnier wohl die Füße still halten, wobei man sehen wird, was die nächsten Runden bringen werden.

Hier die Ergebnisse:

PartyPoker.com World Grand Prix
Dienstag der 9. Oktober

Erste Runde

Steve Beaton 2-0 Andy Smith
Andy Hamilton 2-0 Mark Webster
Michael van Gerwen 2-1 Colin Lloyd
Wes Newton 2-1 Ronnie Baxter
James Wade 1-2 Colin Osborne
Adrian Lewis 2-1 Richie Burnett
Raymond van Barneveld 0-2 Ian White
Michael Mansell 0-2 Paul Nicholson

Persönlich gefiel mir der Auftritt von Michael van Gerwen, der unter anderem nach sechs perfekten Darts die 170 leider nicht auschecken konnte, aber trotzdem einen sehr souveränen Auftritt hinlegte.

James Wade und Raymond van Barneveld, die Nummer 3 und Nummer 10 der Order of Merit sind ausgeschieden, Barney spielte außer Form und musste sich sogar einen ‚White Wash‘ gefallen lassen. Wohlgemerkt in einem einzelnen Leg – Barney verwirft 12 Pfeile auf das Startdoppel. Ian White spielte allerdings weltklasse Darts, die High Finishes 144,132 und 112 bestätigen das mit Sicherheit. Adrian Lewis hatte zwar seine Probleme, konnte sich letztlich aber doch gegen Richie Burnett durchsetzen.

16 Spieler sind nun noch am Start und werden den Gewinner ausspielen. Die Partien für die 2. Runde, die Best of 5 Sets gespielt wird, stehen schon fest, und beginnen wieder heute Abend um 20 Uhr.

PartyPoker.com World Grand Prix
Mittwoch der 10. Oktober

Zweite Runde

Brendan Dolan v Vincent van der Voort
Justin Pipe v Kevin Painter
Phil Taylor v Robert Thornton
Mervyn King v Dave Chisnall

PartyPoker.com World Grand Prix
Donnerstag der 11. Oktober

Zweite Runde

Andy Hamilton v Steve Beaton
Colin Osborne v Paul Nicholson
Adrian Lewis v Michael van Gerwen
Wes Newton v Ian White

Ich wage nicht irgendeine Prognose abzugeben, nur, dass das wohl wieder ein sehr unterhaltsamer Darts-Abend sein wird. Ich werde weiter Bericht erstatten.

Good Darts.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 10, 2012 in Darts

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

PartyPoker.com World Grand Prix 2012

Als ersten ernsten Post nehm ich mir doch erstmal den Dartsport zum Thema – aktuell läuft der PartyPoker.com World Grand Prix 2012 in Dublin. Von Montag 8.10. bis Sonntag 14.10. wird herausragender Dart gespielt. Die Kollegen von Sport1+ übertragen die Vorrundenspiele live. Samstag (Halbfinale) und Sonntag (Finale) werden dann aber live und im Free-TV von Sport 1 gesendet und sollte für jeden Dartfan ein Pflichttermin sein.

Besonders an diesem Turnier ist der Modus: ‚Double-In/Double-Out‘, sodass jeder erste und letzte Pfeil im Leg in einem Doppel landen muss. Bei Best of 3 Legs und zwei Gewinnsätzen.

Jedenfalls möchte ich noch die Ergebnisse vom ersten Spieltag mitteilen, da es eine K.O. Runde ist sind die Spieler, die verloren haben, automatisch ausgeschieden.

PartyPoker.com World Grand Prix
Montag der 8. Oktober

Erste Runde

Mark Walsh 1-2 Robert Thornton
Dean Winstanley 1-2 Dave Chisnall
Simon Whitlock 1-2 Justin Pipe
Terry Jenkins 1-2 Mervyn King
Gary Anderson 0-2 Brendan Dolan
Phil Taylor 2-0 Michael Smith
Kevin Painter 2-0 Kim Huybrechts
Vincent van der Voort 2-1 William O’Connor

Am interessantesten sind wohl die Niederlagen von Simon Whitlock und Terry Jenkins. Simon spielte im September noch ein herausragendes Turnier in Deutschland, konnte aber nicht wirklich an die Leistungen bei den German Darts Masters anknüpfen und wurde vom langsamsten Spieler im Feld – Justin Pipe – besiegt. ‚The Power‘ Phil Taylor hatte mit dem jungen Michael Smith einen starken und motivierten Gegner, der es ihm nicht gerade leicht gemacht hat, die erste Runde heil zu überstehen, die Routine hat aber letztlich gereicht um zu siegen. Im Interview rechnet ‚The Power‘ stark damit vom jungen Michael Smith noch etwas zu hören.

Für Kim Huybrechts kam es besonders schlimm, gegen Kevin Painter gab es einen ‚White Wash‘, also kein gewonnenes Leg für ihn. Schade, ich hätte Dana Verhaegen gerne noch länger im Fernsehen gesehen!

Gleich beginnt die zweite Vorrunde mit den Partien:

Adrian Lewis v Richie Burnett
Michael Van Gerwen v Collin Lloyd
Andy Hamilton v Mark Webster
Steve Beaton v Andy Smith
Wes Newton v Ronnie Baxter
Raymond Van Barneveld v Ian White
James Wade v Colin Osborne
Michael Mansell v Paul Nicholson

Sind wir mal gespannt, wie diese Partien ausgehen werden!

Good Darts.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 9, 2012 in Darts

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,